Platt in Brandenburg

Wo man in Brannborch Plattdüütsch snackt

Melden Sie sich für unseren Newsletter an:

Dat Fläeming- Platt

Wolf Dieter Boche

In't 12 Joahrhunnert siedelt'n ville Flamen hier in'ne Jäegend un häen denne Fläeming datue jesäed. Sey häen Doerpere upjebout un Kerke ut Findlinge un Borne un häen Feldere anjeleiet.De Sproache häen de Liede ook mettjebracht un hiete vertellt sich de olle Liede up'n Doerp in det Fläemig- Platt von dunnemoals.In'ne Stadt häen se awwer hochdietsch jesproak'n, ooch de Kingere up'n Doerp liehrten hochdietsch in'ne Schoole. Nu wull de Heemoatverein dat bitken Sproache erholl'n.We sieken Liede, de dat noch käen un häen schon wat up'n Jeräet upjenoahm.Dat sull denne eene janze Schiewe war'n, eene CD.Ook moaken we Fläming- oande up'n Doerp, in Lichterfelde hoam we dat schon jemoakt..Doa woarn in'ne Haervest 25 Liede doa un dat moaken we wieter det Joahr.Doa Junther Koppehele häet jau schon een Bueck je schrien öwer dat Fläeming- Platt, een richdijet Wörderbueck.Ook wull'n we Jeschichd'n un Jedichde tusam troan un denne in'n Bibliodech jäewen.Up doa Doerpere sproaken de Liede allemoal wat andersche unn dat wull'n we denne ook moal up eene CD upnoahm.Sau, dat is'n janzen Schwug Arweet, doa häen ville tu moaken....

 

hochdeutsche Übersetzung:

Das Fläming- Platt

Die Siedler aus Flandern vor ca. 800 Jahren brachten ihre besondere Mundart mit nach Brandenburg. In den Fläming-Dörfern hat sich diese Art der Sprache in ihren Grundzügen erhalten und war bis in die 30er Jahre des letzten Jahrhunderts die Umgangssprache im Alltag. Nur in der Schule mussten die Kinder hochdeutsch lernen und die Städter sprachen ebenfalls hochdeutsch in unserer Gegend. Heute gibt es hauptsächlich auf den Dörfern Bewohner, die Fläming-Platt noch beherrschen und auch zum Teil täglich sprechen. Wir wollen uns dafür einsetzen, dass diese alte Sprache in unserem Landstrich nicht in Vergessenheit gerät. Dazu suchen wir Verbindungen zu den flämingisch sprechenden Menschen und wollen Geschichten und Verse sammeln, sowie Alltagsarbeiten auf dem Dorfe erzählen lassen und in Tonaufnahmen festhalten. Auch an Texten, egal ob mit Hand geschrieben oder gedruckt, sind wir interessiert. Nach Sondierung werden dann die Tonaufnahmen auf CD kopiert, die Texte gesammelt und dann über Bibliothek, Internet und Zeitung den Interessierten angeboten. Die verschiedensten Veranstaltungen wollen wir zunehmend nutzen, um die Sprache wieder bekannter zu machen. Es werden Fläming- Platt- Abende organisiert, auch in Verbindung mit anderen Heimat-vereinen  und wir versuchen, die Kinder in den Schulen für diese Mundart zu begeistern.

Treff in Schlenzer

  

VERANSTALTUNGEN

Mo., 18. Dez., 12:00 Uhr
Platt in Schwedt