Platt in Brandenburg

Wo man in Brannborch Plattdüütsch snackt

Melden Sie sich für unseren Newsletter an:

Prignitzer Hervstkapriolen

Foto:Astrid Flügge

Disse Blööt hebb ik justament in dat Prignitz-Dörp Zaatzke upnomen. Een lütt Wunner nach den drögen Sommer or een LAGA-Gröt. Grad erst woar ik tosamen mit uns Brannenborger Vereen för Nedderdüütsch in denn niejen Stadtpark west, der för de Lannesgoardenschau inricht is. Grön is et schon, aver Blööten hast keene. Ümmer an de grote Stadtmuur lang geiht dat över jele Wege vun´n Bleichwall rüm um de Bischoffsburch bis nach´n Ebert-Park gliek am Bahnhoff. 13 Hektar grot is de Park twischen Doss un Glinze un Stadtmuur, denn 2019 Goardenfrünn ut janz Brannenborch besöken sulln. De wern grote Oogen maken, wenn se denn Fontane-Goarden ankieken or de Blöömer-Utstellung or över de nieje Dosse-Insel löpen. In Amtshoff givt dat een grote Bühn un da is an 16.Juni 2019 unser Dag: De Nedderdüütsche Dag - Der Niederdeutsche Tag.

Stippvisite in Stavenhagen

Eine Einladung des Bundes der Niederdeutschen Autoren führte unsere Prenzlauerin Doris Meinke dieser Tage nach Stavenhagen, in die Geburtsstadt Fritz Reuters.

In der Uckermark treffen sich seit Jahresbeginn wieder einige Plattfreunde , um dem großen plattdeutschen Dichter zu folgen. "De Schriewer" arbeiten an eigenen niederdeutschen Texten. Die ersten Ergenisse werden im neuen Heimatkalender von Prenzlau zu lesen sein.

Bundesraat för Nedderdüütsch neu konstituiert

Auf seiner Sitzung am 21. Juni im Goethe-Institut in Hamburg hat sich der Bundesraat för Nedderdüütsch (BfN) für die Delegationsperiode 2018 bis 2022 konstituiert. Die Heimatverbände und Niederdeutschvereine der acht Bundesländer, die im BfN vertreten sind, sowie die Gruppe der Plautdietschen hatten zuvor je zwei Ländervertreter*innen delegiert.

VERANSTALTUNGEN

Do., 25. Okt., 17:00 Uhr
Platt in Prenzlau
 
Mi., 7. Nov., 13:30 Uhr
Plattdüütsch up de Ohr´n
 
Do., 8. Nov., 14:00 Uhr
Rheinsberger Platttreff
 
Do., 22. Nov., 17:00 Uhr
Platt in Prenzlau