Platt in Brandenburg

Wo man in Brannborch Plattdüütsch snackt

Melden Sie sich für unseren Newsletter an:

Wat van Wat up Flämingplatt

Der 90jährige Karlheinz Niendorf macht sich und uns das Geschenk, die Geschichten und Schnurren seines langen Lebens zwischen den grünen Deckeln seines 2. Buches festzuhalten. Und das in seiner Muttersprache, dem Flämingplatt. „Van’e Poie bes to de Bahre, moal angersch – wie’t moal woar“ oder von „Deepe,Trooung un Bejräewnis“.

Kiek moal wedder in -Wittstocker im Ohnsorgtheater

Dat veerte Moal hemm sich de Wittstocker Plattfrünn up den Wech no Hamburg in‘t „Ohnsorg-Theater“ moakt.

Tweesprachig upwassen - Plattfrünn bi 't Lausitzer Witaj Projekt

Eene lütt Grupp vun Brannenborgern hett sich up´n Weech noa de Lausitz moakt. Hier sin de Sorben orrer Wenden tohus. Eene Minnerheet, de ook tusehn mutt, dat de Kinner ehr Muddersproak Sorbisch lern. Dat versteiht sik ook nich vun sülvst.

Awer da gifft dat Schoolen för Kinner un Öllern, een Gymnasium und een groot Stiftung för dat sorbische Volk. Un een Schulvereen, der sich dat Witaj-Projekt utdacht hett.

VERANSTALTUNGEN

Di., 10. Mär., 07:00 Uhr
Wittstocker Plattstammtisch der VHS
 
Di., 10. Mär., 14:00 Uhr
Platt bi Ploigt in Bälow
 
Di., 10. Mär., 18:00 Uhr
Wittstocker Plattstammtisch der VHS
 
Di., 17. Mär., 14:00 Uhr
Platt bi Ploigt in Bälow
 

PLATT IN UNS KIRCH

Keine Termine