Platt in Brandenburg

Wo man in Brannborch Plattdüütsch snackt

Newsletter

Melden Sie sich für unseren Newsletter an:

Lauter Lieblingsplätze

heißt die druckfrische Publikation des Schibri Verlages, der in der Uckermark beheimatet ist. In ihm erzählen Uckermärker von ganz persönlichen Orten - dem Uckerwiek und der Tangersdorfer Heide oder von Opas Gartenbank und dem Hasenkopfbaum.

Die Geschichten sind unterschiedlich wie die Autoren – Lehrer, Maler, Musiker, Theatermacher, Politiker, hier hergezogene und natürlich hier geborenen. Wie Annemarie Giegler, Günter Schmedemann oder Doris Meinke, die sich ihrer Muttersprache bedienen. Dem Plattdeutschen! Wer lesen will, was den Linnboom so besonders macht oder Dat lütte Dörp Fürstenau , der findet im Buch „Lauter Lieblingsplätze“ ISBN 978-3-86863-169-2 die Erklärung und reichlich Anregungen für diesen Landstrich.

Nicht im Buch, aber von Annemarie Giegler aus Templin stammen diese Verse:

Adolar

 

An`n Pool sitt de Padd Adolar,

de sunnt sich un sinniert,

„Wenn ick öwer Nacht hier sitten bliw,

wat mi woll dänn passiert?“

 

Dät duurt nich lang, dänn ist so wiet,

klein Julchen kümmt jelopen,

se süht dänn`dicken Adolar,

ehr Oma will noch ropen,

 

de Padd mökt de Beenen lang,

huppst wiet wech von dät Öwer,

un Julchen schricht: „ De Frosch versüppt!

Wat is dät vör `n Manöver!“

 

Uns Julchen drawt up`t Woter to,

will Adolar `n noch retten,

ritt sich von`n Liew Strümp un Schoh,

doch Oma grippt sich ehr Manschetten.

 

Nu sitt de Padd up`t Rosenblatt,

dät Herz kloppt luud un bang,

he blost beide Backen up,

doch Julchen langt nich ran.

 

Wat is em dät so wunnerlich,

so is uter Rand un Band,

he unkt luud un jämmerlich,

un jeit nie mehr an Land!

VERANSTALTUNGEN

Di., 7. Apr., 18:00 Uhr
Wittstocker Plattstammtisch der VHS
 
Fr., 17. Apr., 15:00 Uhr
Platt im Prenzlauer Kloster
 
Di., 21. Apr., 18:00 Uhr
Wittstocker Plattstammtisch der VHS
 
So., 26. Apr., 15:00 Uhr
Platt im Prenzlauer Kloster
 

PLATT IN UNS KIRCH

27. Jun., 10:00 Uhr
Platt in Freyensteins Marienkirche
 
27. Jun., 16:00 Uhr
Plattdüütsche Andacht