Platt in Brandenburg

Wo man in Brannborch Plattdüütsch snackt

Melden Sie sich für unseren Newsletter an:

To Niejohr: SSAINS FIKSCHEN

 

Ick mücht ne Schol upmoken,

wo wi grote Lüd

allens wedder rüggwärts liehrn deden,

wat wi verkiehrt mockt hebben.

Do süllen de ganz bobenan sitten,

de rutfinnen deer,  

wo wi ut Woter wedder Woter moken kön,  

ut Luft Luft, ut Wüer Sprok,

ut Gedanken Denken,

ut „müchten“ Don, un ut Lüd  Menschen,

richtige eenfache , goode Menschen

met een Hert in de Brost 

anstots dät Pottmanneh.

 

Erna Taege-Röhnisch ,Templin   „Tieden un Lüd“ 1986

 

VERANSTALTUNGEN

Mi., 20. Feb., 15:00 Uhr
Platt in Prenzlau zum Muttersprachentag
 
Fr., 22. Feb., 18:00 Uhr
Flämingisch-Abend
 
So., 24. Feb., 10:00 Uhr
Plattverein auf der 15.Potsdamer Geschichtsbörse
 
Mo., 4. Mär., 14:00 Uhr
Im Märzen de Buer
 

PLATT IN UNS KIRCH

26. Mai., 15:00 Uhr
Platt in uns Kirch in Sewekow