Platt in Brandenburg

Wo man in Brannborch Plattdüütsch snackt

Melden Sie sich für unseren Newsletter an:

Plattdeutsch als Kulturerbe

In diesem Jahr wird europaweit unser kulturelles Erbe gefeiert: die Preußischen Schlösser widmen sich der Tischkultur, Berlin fokussiert die Industriekultur, in Nürnberg werden die Fernhandelsstraßen betrachtet und Glocken sollen zum Weltfriedenstag im September in ganz Europa läuten, um an das Ende des 1.Weltkrieges zu erinnern. Was aber ist mit dem, was uns unsere Altvorderen hinterlassen haben, das nicht mit den Händen zu greifen ist:das immaterielle Kulturerbe - die Regionalsprache Plattdüütsch. Unser Vereinsmitglied Pastor Dietrich Wegmann hat sich darüber Gedanken gemacht. Telschet Platt – wat is dat? Das war bis 1930 die Umgangssprache auf den Dörfern

Stadtkus in Kyritzer Heimatstube

Endlich würdigt seine Heimatstadt Ernst Stadtkus mit einer Ausstellung!“ Ein klares Wort von Annemarie Ostermeier zur Eröffnung der Schau über den Kyritzer Mundartdichter in der Heimatstube am Franziskanerkloster. Die 84jährige ist mit dem schreibenden Eisenbahner über die Dörfer getingelt, hat seine Gedichte und Geschichten vorgetragen und gesammelt. Seine hoch- und plattdeutschen Gedichte und die wenigen Fotos füllen die Bilderrahmen an den Wänden. In den Vitrinen in der Mitte des Raumes vergilbte Hefte, einzeln getippte Blätter auf dünnem Durchschlagpapier und das Originalmanuskript vom Stoppelhopser. Das Büchlein, das Ernst Stadtkus landesweit bekannt machte, erzählt es doch von seiner Prignitzer Kindheit auf dem Lande im kaiserlichen Preußen.

Düütschland word rieker dör anner Spraken

Johann Saathoff, MdBDer SPD-Bundestagsabgeordnete Johann Saathoff aus Emden in Ostfriesland hat am 2.März 2018 mit einer Rede auf Plattdeutsch eine AfD-Initiative zur Verankerung von Deutsch als Landessprache im Grundgesetz gekontert. "Düütschland word neet armer dör anner Spraken, Düütschland word rieker." Deutschland werde nicht ärmer durch andere Sprachen, sondern reicher, sagte der Politiker im Bundestag. Jede Sprache sei ein Kulturgut und verlange Respekt.

VERANSTALTUNGEN

Mi., 31. Jul., 15:00 Uhr
LAGA Klönbank Wittstock
 
Do., 1. Aug., 14:00 Uhr
Großderschauer Plattschnack
 
Di., 6. Aug., 14:00 Uhr
Platt in Ploigts Gasthof
 
Mi., 28. Aug., 15:00 Uhr
LAGA Klönbank Wittstock
 

PLATT IN UNS KIRCH

17. Aug., 14:00 Uhr
Plattdüütsch Kirch in Kletztke
 
18. Aug., 10:00 Uhr
Flämingplatt in Reppinichen
 
1. Sep., 15:00 Uhr
Kirchenplatt in Staaken-Gartenstadt