Platt in Brandenburg

Wo man in Brannborch Plattdüütsch snackt

Melden Sie sich für unseren Newsletter an:

Plattdüütsche Veranstaltung
Fontane-Platt in Großderschau
Samstag, 15. Juni 2019, 15:00

Im Havelland lebte einst der selige Herr von Ribbeck, dessen Birnen heute noch gerühmt werden. Dank Fontane, der die Geschichte vom mildtätigen Gutsherrn in Reime fasste. Auch up Platt!

"....Und die Jahre gehen wohl auf und ab,
Längst wölbt sich ein Birnbaum über dem Grab,
Und in der goldenen Herbsteszeit
Leuchtet's wieder weit und breit.
Und kommt ein Jung' übern Kirchhof her,
So flüstert's im Baume: "Wiste 'ne Beer?"
Und kommt ein Mädel, so flüstert's: "Lütt Dirn,
Kumm man röwer, ick gew' di 'ne Birn....."

Natürlich wird das Gedicht zu hören, sogar zu erleben sein, neben vielen Entdeckungen rund um Fontane . Loat ji överraschen!

11 -13 Uhr Auftakt mit den Premnitzer Blasmusikanten

13 Uhr spielt das Lindenberger Marion-Etten-Theater "Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland

14 Uhr Grußwort Johannes Funke vom Kreisbauernverband Havelland

14:30 Uhr Plattdeutsche Vorträge über Theodor Fontane

Mitwirkende: Havelberger plattdeutsche Singegruppe

                   Kyritzer Plattsnacker

                   Mundartzirkel Großderschau

                   Putlitzer Plattsnacker

                   Kulturförderverein Mark Brandenburg e.V.

 

Veranstaltungsort:  Kolonistenkirche und Freigelände am Kolonistenmuseum Großderschau