Platt in Brandenburg

Wo man in Brannborch Plattdüütsch snackt

Melden Sie sich für unseren Newsletter an:

Wittstocker Maitagung:Platt in de Pleeg

Vor 2 Jahren haben unsere Wittstocker Plattfreunde das Sprachset "PLatt helpt-Platt is cool" für Mediziner und Pflegende erarbeitet. Ähnliche Helfer sind auch in den anderen Plattländern entstanden. Grund genug, Erfahrungen auszutauschen, wie die Muttersprache in der Pflege helfen kann. Das soll am 3. Mai 2019 zwischen 11 und 16 Uhr im Wittstoker Rathaus passieren.
Der Bundesraat för Nedderdüütsch und der Verein für Niederdeutsch im Land Brandenburg e.V. laden zu der Tagung "Plattdüütsch in de Pleeg" nach Wittstock ein.

Die Veranstaltung richtet sich an Menschen, die in Pflegeeinrichtungen oder Krankenhäusern tätig sind, die in Ausbildungseinrichtungen für Pflegeberufe arbeiten sowie an weitere Interessierte.

 

Weetst du noch, woans de Holschen op den Footbodden klackert hebbt?“

Die Berücksichtigung der Muttersprache im Pflegebereich ist in den letzten Jahren zu einem immer wichtigeren Thema geworden. Die Ansprache in der Sprache der Kindheit kann helfen Ängste zu mindern, Trauer zu bewältigen und Trost zu finden. Eine besondere Bedeutung spielt dieses Thema bei Menschen, die an Demenz erkrankt sind: Auch wenn Erinnerungen verloren gehen, bleibt die Muttersprache erhalten und kann ein Schlüssel sein, um Erinnerungen zu aktivieren.
Programm:
- Biografisches Arbeiten: Berücksichtigung der Muttersprache in der Pflege
- Vorstellung des Erinnerungsbuches "Weetst du noch?"
- Erfahrungsaustausch: Arbeit mit plattdeutschen Wörterbüchern in der Pflege
- Plattdeutsch in der Pflegeausbildung
- Verwendung von Muttersprache in sorbischen Pflegeheimen

Im Rahmen der Veranstaltung wird das Erinnerungsbuch "Weetst du noch?" vorgestellt, das der Bundesraat för Nedderdüütsch gemeinsam mit der Oldenburgischen Landschaft herausgegeben hat. Das Erinnerungsbuch möchte als eine kleine Hilfe für erste Schritte in der muttersprachlichen Begegnung und Kommunikation mit Pflegbedürftigen dienen.
Alte Schwarz-Weiß-Fotografien, die typische Szenen von früher zeigen, bieten Anlass zum Gespräch. Vokabeln zu dem jeweiligen Thema sowie kurze Beschreibungstexte werden als Hilfestellung für das Pflegepersonal angeboten.

Anmeldung bis zum 23. April 2019 per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Die Veranstaltung wird gefördert mit Mitteln des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg.

Kontakt:
Niederdeutschsekretariat und Bundesraat för Nedderdüütsch
c/o Schleswig-Holsteinischer Heimatbund e.V.
Hamburger Landstraße 101, 24113 Molfsee
www.niederdeutschsekretariat.de

VERANSTALTUNGEN

Mi., 31. Jul., 15:00 Uhr
LAGA Klönbank Wittstock
 
Do., 1. Aug., 14:00 Uhr
Großderschauer Plattschnack
 
Di., 6. Aug., 14:00 Uhr
Platt in Ploigts Gasthof
 
Mi., 28. Aug., 15:00 Uhr
LAGA Klönbank Wittstock
 

PLATT IN UNS KIRCH

17. Aug., 14:00 Uhr
Plattdüütsch Kirch in Kletztke
 
18. Aug., 10:00 Uhr
Flämingplatt in Reppinichen
 
1. Sep., 15:00 Uhr
Kirchenplatt in Staaken-Gartenstadt