Platt in Brandenburg

Wo man in Brannborch Plattdüütsch snackt

Melden Sie sich für unseren Newsletter an:

Das Brandenburger Platt soll leben!

Dafür setzt sich unser Verein für Niederdeutsch im Land Brandenburg ein. Die Regionalsprache wird in Prignitz und Uckermark, dem Oder- und Havelland und auch im Fläming gesprochen. Hier ist Platt die erste Fremdsprache. Genauso muss es gefördert werden, soll Plattdeutsch eine Zukunft in Brandenburg haben: In der Kita, im Schulunterricht und in Kursen für Erwachsene!

 

Aktuell

Fontane,Lannesgorden un Kinnerwettstrit in Wittstock

2019 ist ins Rollen gekommen: Ein Jahr im Zeichen Fontanes und der Landesgartenschau in Wittstock/Prignitz. Beidem widmen sich unsere Plattfreunde. Höhepunkt dürfte der Niederdeutsche Tag auf der Landesgartenschau am 16.Juni 2019 in Wittstock sein, für den die Prignitzer Plattfrünn bereits viel geackert haben. Plantennoam und Texte mütt´n översett un een Plan moakt werrn, wat up de LAGA-Bühn in´n Amtshoff soll. Musik soll joa ook doarbi sinn un noch een Quiz. De Prentzlower sinn ook mit von de Partie! Auch unser 3.Kinder-Kreativ-Wettstreit „Tru di wat – vertell up Platt“ wird an diesem Tag seinen Abschluss auf der Landesgartenschau finden.

Weiterlesen ...

Uproop 2018

3.Plattdeutscher Kinderwettstreit in Brandenburg

Die Freunde des Niederdeutschen in Brandenburg veranstalten zum 3. Mal den Kinner-Kreativ-Wettstrit. Ministerin Britta Ernst ist Schirmherrin! Unsere einzige Regionalsprache soll nicht vergessen werden, darum rufen wir Kindern und Jugendlichen im Land zu:

Tru di wat, vertell up Platt!

             Trau dich was, sprich Platt!

Macht mit beim plattdeutschen Kinder-Kreativ-Wettbewerb und zeigt, dass Ihr plattdeutsch reden oder singen könnt. Es darf auch gebastelt oder gezeichnet werden - Hauptsache unsere Regionalsprache Platt ist dabei!

Am 16.Juni 2019 werden die besten Beiträge beim Niederdeutschen Tag auf der Landesgartenschau in Wittstock öffentlich präsentiert.

Anmeldeschluss ist der 30.März 2019!

Weiterlesen ...

Tourismusdaag an de Doss

Dat erste Moal präsenterte sich de "Verein für Niederdeutsch im Land Brandenburg" auf dem 18. Tourismustag in Wittstock!

Uns Stand wär ümmer dull ümloagert! Wi hemm nije Mitmoaker funn un olle hemm sich bi uns utklönt! Dat wär een gooden Dag för unsere Sach!

Nich blots een Daag, een Joahr fiert Lunow!

Det ganze Joahr woar för de Luunschen een Fest: 750 Jahre givt dat det Fischer- un Tabakdörp nu schon un etliche Lüd räden ümmer ook Platt. Nich dat, wat ik nu upschriew. Dat Luunsche is speziell, de oll Paster Ludolf Parisius hett een janzet Book daröver moakt. In´t Dörp hängn nu Doppelt-Schiller an d` Straaten: Hoch- un plattdüütsch.

Een beten is ok in de Festschrift to läsn. Dat Hochtied-Jedicht, wat de jung Lüd spälen:

De Festschrift vertellt, wi Lunow över so völe Joahr komen is. As Fischer, Burn un Tabaktüchter, wi et up d` Wapen to sehn is.

 

 

Weiterlesen ...

VERANSTALTUNGEN

Mi., 20. Feb., 15:00 Uhr
Platt in Prenzlau zum Muttersprachentag
 
Fr., 22. Feb., 18:00 Uhr
Flämingisch-Abend
 
So., 24. Feb., 10:00 Uhr
Plattverein auf der 15.Potsdamer Geschichtsbörse
 
Mo., 4. Mär., 14:00 Uhr
Im Märzen de Buer
 

PLATT IN UNS KIRCH

26. Mai., 15:00 Uhr
Platt in uns Kirch in Sewekow